Datum: 23. Juni 2020

Uhrzeit: ACHTUNG! Verschobene Uhrzeit! Beginn 17 Uhr!!!

Ort: virtuell (per Zoom)

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir hoffen, Sie haben gut und gesund die Phase des Corona-Lockdowns überstanden!

Nach dreimonatiger Pause freuen wir uns außerordentlich, unsere beliebten Round-Table Diskussionen wieder aufzunehmen! Erstmalig werden wir im Juni einen virtuellen Round Table als Zoom Videokonferenz abhalten.

Der virtuelle Round Table zum Thema „Der weltweite COVID-19-Einsatz der Rotkreuz-Bewegung aus Genderperspektive“ wird am Dienstag, den 23. Juni 2020, um 17:00 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns sehr, dass wir als Expertinnen Mag.ª Gabriela Poller-Hartig, Mag.ª Andrea Reisinger und Lisa Taschler (MA) vom Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) gewinnen konnten.

Mag.ª Gabriela Poller-Hartig und Mag.ª Andrea Reisinger geben einen umfassenden Überblick über den weltweiten COVID-19-Einsatz der Rotkreuz-Bewegung und beleuchten diesen aus Genderperspektive. Dabei wird insbesondere der Frage nachgegangen, wie Gendermainstreaming in der Theorie und Praxis der humanitären Hilfe funktioniert. Veranschaulicht wird dies anhand von konkreten Beispielen aus dem Feld. Lisa Taschler, Delegierte des ÖRK im Libanon, wird darüber berichten, wie sich die Pandemiemaßnahmen auf die Frauen, die in den Libanon geflohen sind, auswirken.

Mag.ª Gabriela Poller-Hartig leitet beim ÖRK die Stabsstelle „Internationale Beziehungen“, Mag.ª Andrea Reisinger die Abteilung „Internationale Katastrophen und Krisen“. Lisa Taschler (MA), ist MENA Regional Representative des ÖRK.

Zoom Videokonferenz am Dienstag, 23. Juni 2020, 17:00 Uhr

Um ANMELDUNG BIS 22. Juni 2020 wird gebeten unter: info@unwomen.at

Sie erhalten nach der Anmeldung den Link zum virtuellen Round Table per E-Mail zugesandt. Damit können Sie der Videokonferenz zum Zeitpunkt des Meetings beitreten. Dafür brauchen Sie lediglich die kostenlose Version der App „Zoom Cloud Meeting“.

Wie immer bitten wir Sie um eine Spende für UN Women Frauenprojekte im Flüchtlingslager Za’atari in Jordanien: Österreichisches Nationalkomitee für UN Women, IBAN: AT86 2011 1820 1741 4700, BIC: GIBAATWWXXX.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!