Datum: 24. Februar 2020

Uhrzeit: 19:00

Ort: In den Räumlichkeiten des Verband der Akademikerinnen Österreichs, Reitschulgasse 2, 1010 Wien

Sehr geehrte Damen und Herren!

Liebe Mitglieder!

 

Wir möchten Sie herzlich zu unserem nächsten Roundtable einladen:

Am Montag, 24.2.2020, werden Mag.a Stefanie Bramböck und Dr.in Marisa Mühlböck unter dem Motto „discovering hands – Brustkrebsfrüherkennung in besten Händen“ eine ganz besondere Initiative vorstellen. Im Anschluss gibt es wie gewohnt genügend Raum zur ausführlichen Diskussion.

discovering hands bildet blinde und sehbehinderte Frauen zu Medizinisch-Taktilen Untersucherinnen (MTUs) aus und setzt deren herausragenden Tastsinn in der Brustkrebsfrüherkennung ein. Eine Behinderung wird damit zur Begabung und Mitleid zu Respekt. Die Inklusion blinder und sehbehinderter Frauen in den Arbeitsmarkt wird vorangetrieben und die Brustgesundheit aller Frauen gefördert. In Deutschland bereits etabliert, soll dieses neue Berufsbild mit doppeltem sozialem Mehrwert nun auch in Österreich anerkannt werden. Ein Unterfangen, das sowohl hohes Eigenengagement als auch den entsprechenden politischen Willen voraussetzt. Im Rahmen unseres Round Tables werden Mag.a Stefanie Bramböck und Dr.in Marisa Mühlböck über die Bedürfnisse und Herausforderungen dieses Projektes von Frauen für Frauen sprechen und dessen Zukunftsvision aufzeigen.

Mag.a Stefanie Bramböck ist die Geschäftsführerin von discovering hands Österreich, Dr.in Marisa Mühlböck die Geschäftsführerin von discovering hands International.

 

Montag, 24. Februar 2020, 19:00 Uhr

In den Räumlichkeiten des Verband der Akademikerinnen Österreichs, Reitschulgasse 2, 1010 Wien,
(Eingang unter den Arkaden der Stallburg)

Um ANMELDUNG BIS 19. Februar 2020 wird gebeten unter: info@unwomen.at

Die Veranstaltung ist für Mitglieder kostenfrei. Gäste bitten wir um eine Spende für unser Projekt im Flüchtlingslager Za’atari in Jordanien.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung.
WIR FREUEN UNS AUF IHR KOMMEN!
Mit freundlichen Grüßen
UN Women Austria